Schule

1. Juni 2020
Bitte nutzen Sie zur Bestätigung der Gesundheit Ihres Kindes das Formular Gesundheitsbestaetigung Juli für dem aktuellen Monat. Neu ist, dass nur noch bestätigt werden muss, dass das Kind symptomfrei ist.


16. Mai 2020
Informationsschreiben zum „eingeschränkten Regelbetrieb“ ab Montag 18.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

endlich geht die Schule wieder los. Ihr seid sicher schon auf das Wiedersehen mit euren Klassenkameradinnen und Kameraden gespannt und freut euch darauf, mit ihnen in den Pausen zu toben und zu spielen, auch mit euren Freundinnen und Freunden aus anderen Klassen.

Ihr werdet schon am Montag erleben, dass  vieles, was vor Wochen noch selbstverständlich für euch war, nicht mehr erlaubt ist. Es gibt neue  Regeln, an die ihr euch unbedingt halten müsst, damit ihr und alle anderen in der Schule gesund bleiben. Es wird für euch sehr ungewohnt sein, dass ihr streng mit den Kindern eurer Klasse zusammen bleiben müsst und mit Kindern aus anderen Klassen keinen Kontakt haben dürft. Eure Klassenlehrerinnen werden euch am Montag die Regeln erklären.
Ihr werdet in den nächsten Wochen nur in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht, die 4.Klassen noch in Englisch unterrichtet. Nach wie vor werdet ihr auch keinen Sportunterricht haben.

Wir freuen uns jedenfalls, dass ihr nach so langer Zeit endlich wieder in die Schule kommt. Gemeinsam mit euch machen wir das Beste aus den vielen Einschränkungen im Schulalltag.

Sehr geehrte Eltern,

ab kommendem Montag ist unsere Schule nach vielen Wochen  wieder für alle Schülerinnen und Schüler geöffnet.

Diese Schulöffnung mit „eingeschränktem Regelbetrieb“ wird für uns alle eine große Herausforderung werden. Dies galt bereits für die sehr kurze Vorbereitungszeit.

Die Öffnung der Schule ist an Auflagen geknüpft, der Kontakt unter den Kindern ist stark eingeschränkt. Die strengen Vorgaben sind einzuhalten, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. (Siehe Allgemeinverfügung des SMK vom 14.05.2020)

The general ruling is available in a variety of languages and can be found here.

Nachfolgend die wichtigsten Regelungen in unserem Haus:

Grundregeln:

  • Klassen müssen als Gruppe zusammenbleiben
  • Klassenlehrkräfte und Bezugserzieher’innen achten darauf, dass zwischen den konstanten Gruppen kein Kontakt und keine Durchmischung stattfindet
  • Schülerinnen und Schüler dürfen sich nicht, wie sonst üblich im Schulhaus „frei“ bewegen
  • Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden/ hier muss eine Mund-Nasebedeckung getragen werden

Schulbeginn:

  • Klassen 1 und 2 starten um 7.45 Uhr
  • Klassen 3 und 4 starten um 8.00
  • Aufstellplätze sind auf den Stundenplänen vermerkt
  • Erziehungsberechtigte dürfen das Schulgelände nicht betreten/ eine Übergabe erfolgt vor der Absperrung Zugang Hepkestraße/Zugang Geisingstraße
  • Die Kinder tragen am Aufstellplatz einen Mund-Nasenschutz
  • Klassenlehrkräfte kontrollieren täglich am Aufstellplatz die Gesundheitsbestätigung (muss ausgedruckt und täglich neu unterschrieben mitgebracht werden!)Health confirmation in different languages can be found here.
  • Schülerinnen und Schüler ohne diese Bestätigung dürfen das Klassenzimmer nicht betreten
  • Kinder werden über Hygienemaßnahmen belehrt.

Schulschluss und Übergang in den Hort

  • Für Klassen 1 und 2 endet um 11.30 Uhr der Unterricht
  • Für Klassen 3 und 4 endet um 12.15 Uhr der Unterricht
  • Die Hauskinder und DAZ Kinder verlassen die Schule nach den Lernzeiten
  • Alle weiteren Kinder bleiben in konstanten Gruppen im Hort, mit fest zugewiesenen Räumen.

Abholen Ihrer Kinder

  • Abholzeit ist auf der Hortkarte zu vermerken
  • Erzieher*innen schicken die Kinder entsprechend der vermerkten Abholzeit in das Foyer der Schule
  • Erziehungsberechtigte betreten mit Mund-Nasenschutz das Schulgelände bis vor den Haupteingang und nehmen ihre Kinder in Empfang
  • Das Betreten des Schulgebäudes ist untersagt
  • Alle Alleingeher*innen werden wie gewohnt geschickt.

Sehr geehrte Eltern,

eine Frühhortbetreuung lässt sich, unter den aktuellen Bestimmungen und unseren personellen Ressourcen schwerer realisieren, als im Regelbetreib. Wir sind stets um eine Lösung gemeinsam mit Ihnen bemüht. Bei Bedarf nehmen Sie bitte zur besseren Planbarkeit Kontakt zu uns auf. Wir bitten Sie des Weiteren, die Betreuungszeiten für Ihr Kind am Nachmittag auf ein Nötigstes zu reduzieren bzw. nicht voll auszuschöpfen.

Wir sind alle gespannt, wie sich die Schulöffnung im eingeschränkten Regelbetrieb  in der Praxis bewährt und weiterhin gestalten wird. Dies ist für uns alle nach wie vor eine  neue und herausfordernde Situation, die viel von uns abverlangt.

Wir sind nach wie vor optimistisch und setzen auf ein gemeinschaftliches verantwortungsvolles Handeln.

Nun wünschen wir allen ein schönes Wochenende und einen guten Start am Montag.

Sabine Reichart, Schulleiterin                        Sven Barth, Hortleiter


11. Mai 2020
Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicher bereits über den Brief des Staatsministers bzw. über die Presse erfahren haben, werden ab Montag, dem 18.5.2020 für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 die Schulen in Sachsen wieder geöffnet.
Für Ihre Kinder besteht dann wieder Schulpflicht. Sie haben Anspruch auf Betreuung.

An die Öffnung der Grundschulen sind allerdings verschiedene organisatorische Auflagen geknüpft.

Wir brauchen die nächsten Tage zur Planung hier vor Ort und werden Sie bis Ende der Woche darüber informieren, wie es für Ihre Kinder konkret ab Montag 18.5. 2020 an unserer Schule weitergeht.

Mit herzlichen Grüßen

Sabine Reichart                                                Sven Barth


Den Corona-Wochenplan mit Aufgaben für jede Klassenstufe finden Sie auf der Seite Corona laufend aktualisiert.


4. Mai 2020
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach siebenwöchiger Schulschließung gibt es jetzt einen ersten Lichtblick:

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und die Schüler der DAZ Klasse der 4. Jahrgangsstufe können ab Mittwoch, dem 6.5.2020 endlich wieder zur Schule kommen und zwar im Zeitfenster von 8 Uhr bis 12:30 Uhr.

Danach gehen die Kinder der 4. Klassen wieder nach Hause.

Von 8-11 Uhr haben Ihre Kinder Unterricht in Kleingruppen, im Anschluss von 11 Uhr bis 12.30 Uhr haben sie Lernzeit mit der Möglichkeit eines warmen Mittagessens.

Bitte melden Sie Ihre Kinder bis Mittwoch 6.5.2020 (8 Uhr) zum Mittagessen wie gewohnt über die App des Essensanbieter DLS an. In der ersten Woche wird ein vegetarisches Essen angeboten. Geplant ist, dass es ab der 2. Woche eine Auswahl zwischen zwei Essen gibt.

Nähere Details, betreffend der Umsetzung der Hygienerichtlinien, erfahren Sie über die Klassenlehrkräfte bzw. Elternvertreter im Laufe des kommenden Montags, dem 4.5.2020.

Liebe Schülerinnen und Schüler der 1., 2. und 3. Klassen,

ihr müsst leider noch warten und Geduld haben, bis die Schule für euch wieder losgeht. Wir hoffen alle, dass ihr bald auch die Möglichkeit bekommt, wieder in die Schule zu gehen. Eure Lehrerinnen und Lehrer freuen sich auf euch und sie werden euch auch in der nächsten Zeit unterstützen und mit euch in Kontakt sein.

Auf euch alle warten ein neuer Rutschenturm auf dem Spielplatz, ein frisch gemalerter Bauraum und liebevoll gestaltete Bilder im Speiseraum.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 3 gibt es nach wie vor das Notbetreuungsangebot zu den üblichen Zeiten mit Frühhortbetreuung, Betreuung in Kleingruppen von 8 Uhr bis 12 Uhr durch Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen des Horts und einer Nachmittagsbetreuung durch den Hort. Für die Kinder der Notbetreuung wird ab Mittwoch, 6.5.2020 ebenfalls ein Mittagessen angeboten.

Alle Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 3 bearbeiten wie bisher Aufgaben der Wochenpläne.

Liebe Eltern,

auch Sie werden weiterhin wie wir alle noch einen langen Atem brauchen. Von einem normalen Schulbetrieb sind wir noch weit entfernt. Es bleibt ein Ausnahmezustand – organisatorische Abläufe können sich immer wieder ändern, von schulischem Alltag kann nicht die Rede sein.

In der zurückliegenden Zeit haben wir alle, Sie als Eltern, die Kolleginnen und Kollegen von Schule und Hort, alle Verantwortlichen sehr gut zusammengearbeitet.

Wir alle bleiben optimistisch und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein erholsames langes Wochenende. Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Sabine Reichart, Schulleiterin                    Sven Barth, Hortleiter



26. März 2020

Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen erhalten Sie hier.
Information in different languages regarding Corona can be found here.



16. März 2020
Schulschließung ab dem 18.03.20

Sehr geehrte Eltern,

ab Mittwoch, 18.3.2020 ist die 108. Grundschule bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen.

Der Schulbetrieb wird auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes anlässlich der Corona-Pandemie eingestellt.
(Allgemeinverfügung)

Eine Notfallbetreuung an der 108. Grundschule ist ausschließlich für Kinder eingerichtet, deren Eltern in Berufen der Kritischen Infrastruktur beschäftigt sind.

Alle anderen Kinder dürfen die Schule nicht betreten.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Richtlinien, die ich in Auszügen – aus dem Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in Kita und Schule – zitiere:

Grundsatz:
Ein Anspruch auf Notbetreuung wird nur in einem sehr restriktiven Rahmen gewährt, damit durch die Schließung von Einrichtungen die Entstehung von Infektionsketten vermieden bzw. verzögert wird. Wenn die Voraussetzung auf Notbetreuung nicht gegeben ist, wird das Kind nicht aufgenommen.

Eine Notbetreuung kommt nur in Frage, wenn beide Personensorgeberechtigte oder der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der zur Antragsstellung aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur (siehe Anlage) tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind.

Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten
1. keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
2. nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt
mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine
Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
3. sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das das Robert-Koch-Institut im Zeitpunkt
des Aufenthaltes als Risikogebiet zur Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 ausgewiesen
war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen wurde oder seit der
Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der
Krankheit Covid-19 zeigen.“

Bitte verwenden Sie ausschließlich das hier eingestellte Formular zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber.

Das Formular muss mir bis 17.03.2020, 24 Uhr vorliegen.

Sie können es gerne in den Schulbriefkasten einwerfen oder Sie schicken es als Email-Anhang oder sie faxen es (Fax: 0351/ 216 85 28).

Sie können mich auch weiterhin erreichen.
Die Schulleitung und das Sekretariat sind wochentags Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr – 14.00 Uhr besetzt.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Sabine Reichart, Schulleiterin


Sollte Ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, ist eine Anwesenheit von 8:00 – 11:40 Uhr verpflichtend.


14. März 2020
Schulleiterbrief anlässlich der Corona-Situation

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 16. März 2020, findet auf Anordnung des Sächsischen Ministeriums für Kultus unterrichtsfreie Zeit statt.
Es besteht in dieser Zeit keine Schulpflicht. Es findet kein Unterricht statt, sondern anwesende Kinder werden betreut.
Eine telefonische Abmeldung ist nicht notwendig.

Die Betreuung ist am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) zu den üblichen Zeiten gesichert.
Unsere Schule und der Hort bleiben in dieser Zeit geöffnet.
Ihre Kinder können zuhause bleiben. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres.

Diese Maßnahme wurde getroffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Diese unterrichtsfreien Tage sollen Ihnen Gelegenheit geben, sich bis zur Schließung von Schulen auf die Betreuung Ihrer Kinder im häuslichen Umfeld einzustellen.

Die Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen stehen in der kommenden Woche bevor.
Dann wird eine Notbetreuung eingerichtet. Wer von Ihnen diese Notbetreuung in Anspruch nehmen kann, wird durch das Ministerium für Kultus geklärt.

Das Kollegium bereitet sich ebenfalls auf die Schließung der Schule vor. Die Zeit der Schließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit.
Wir werden Montag und Dienstag nutzen und Übungsmaterial für Ihre Kinder zusammenstellen.
Auf welchem Weg Sie das Übungsmaterial erhalten, teilen wir Ihnen bis Dienstag mit.

Bitte informieren Sie sich weiterhin über unsere Homepage.
Weiterführende Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Sächsischen Ministerium für Kultus.

Ich wünsche Ihnen und uns allen ein gutes Gelingen bei der Bewältigung dieser besonderen Herausforderungen.

Herzliche Grüße

Sabine Reichart


13. März 2020
Liebe Eltern,

folgende Veranstaltungen werden für Schule und Hort bis zum Schuljahresende (Stand: 30.04.20) abgesagt:

– alle Elternabende und Informationsveranstaltungen
– alle Elterngespräche
– die Schulspatzenstunden
– alle Veranstaltungen des Schulchores
– der Schulgarteneinsatz
– der Arbeitseinsatz des Hortes
– Talentefest des Hortes
– die Altpapiersammlungen

S. Reichart (Schulleiterin) S. Barth (Hortleiter)


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen finden alle GTA-Angebote ab dem 16. März bis auf Weiteres nicht statt.


Hier geht es zu weiteren aktuellen Meldungen.


108.Grundschule “Sonnenblumenschule” – Schule mit Ganztagsangeboten

Die 108. Grundschule gehört zum Ortsamtsbereich Blasewitz 1. Sie befindet sich in einer ruhigen und verkehrsarmen Gegend mit vielfältigem Baumbestand.

In der 108. Grundschule Dresden lernen ca. 320 Kinder der 1.- 4. Klasse. 20 Lehrer unterrichten in den Fächern Deutsch, Sachunterricht, Mathematik, Englisch, Kunst, Musik, Werken, Ethik, Religion, Schulgarten und Sport.

Die warmen Farben der Sonnenblume sind Ausdruck für Zuversicht, Lebensfreude, Geborgenheit und Optimismus. So vielfältig wie der strahlenförmige Blütenkranz der Sonnenblume ist, so mannigfaltig sind die Interessen unserer Grundschüler. Deshalb waren Schüler, Eltern und Lehrer der Meinung, unserer Schule den Namen “Sonnenblumenschule” zu geben.

schule_r_kl_coll